Ceramic

Keramik ist ein vergleichsweise neuer Werkstoff in der Zahnimplantologie. Interessant ist er insbesondere für Menschen, die medizinischen Werkstoffen aus Metall kritisch gegenüber stehen und daher kein Titan im Mund haben wollen. Auch PatientInnen, bei denen aufgrund von Allergien, Rheuma, Diabetes oder Stoffwechselerkrankungen keine Titanimplantate gesetzt werden können, sind Kandidaten für Keramik. Zu beachten ist, dass der Einheilungsprozess bei Keramikimplantaten etwa doppelt so lange dauert als bei Titan.

Vorteile

  • Farbe kann auf die natürliche Zahnfarbe abgestimmt werden
  • Gute Verträglichkeit
  • Allerdings bislang keine Langzeitstudien oder Erfahrungswerte

Nachteile

  • Keine Erfahrungen zur Langlebigkeit
  • Langer Einheilungsprozess
  • Höhere Kosten als Titan